Zum Inhalt wechseln

Die Logistikbranche steht vor großen Herausforderungen Die Logistikbranche steht vor großen Herausforderungen

Zunehmender Verkehr auf den Autobahnen und Nebenstraßen, fehlende Güterverkehrskorridore im Schienennetz, steigendes Luftverkehrsaufkommen und immer stärkeres Zusammenwachsen der Märkte stellen alle Bereiche der Logistik vor neue Aufgaben und Herausforderungen. Der Kostendruck steigt, dennoch will die ganze Welt beliefert werden.

Besonders in Deutschland als „ehemaliger Exportweltmeister" ist diese Entwicklung mit Zukunftsfragen für die Unternehmen verbunden.

  • Wie kann ich meine Kosten senken?
  • Wie die Kapazitäten meiner Frachtschiffe, LKW's, Züge und Flugzeuge besser ausnutzen?
  • Wie kann ich größere Flexibilität in meine Lieferketten bringen?
  • Was muss ich tun um zukünftig verlässliche Aussagen zu Ankunftszeiten an Umschlagsorten machen zu können?
  • Wie bilde ich mein Personal „on the Road" weiter und kann sie gleichzeitig dabei unterstützen? Und noch wichtiger:
  • Wie optimiere ich den Personaleinsatz?

Dies sind nur ein paar Fragen die sich unseren Kunden stellen. Die Humance AG bietet maßgeschneiderte Lösungen für jeden Bereich und entwickelt diese global oder individuell weiter. Einen besonderen Vorteil bieten dabei unsere Forschungspartner wie das Fraunhofer FIT, die durch ihre gute Vernetzung innerhalb der Forschung neue Impulse einbringen.

Die Lösungen können dabei so vielzählig sein wie die Logistik selbst. Hier ein paar Beispiele.

Personalmanagement - Am Beispiel Crewmanagement einer Rederei Personalmanagement - Am Beispiel Crewmanagement einer Rederei

Crewmanagement ist eine schwierige Aufgabe. Man muss Mitarbeiter auf der ganzen Welt koordinieren, für einen reibungslosen Ablauf des Boardings und des Übersetzens zum Zielhafen sorgen. Dabei kommt es immer wieder zu Unwegsamkeiten und Hindernissen. Unsere Systeme sorgen im Echtzeitmonitoring für den Überblick und beantworten dabei die dringendsten Fragen.

  • Welchen Fahrer kann ich zu welcher Zeit an welchem Ort einsetzen?
  • Wo habe ich noch Reserven wenn jemand ausfällt?
  • Wer arbeitet gerade und wer ist verfügbar, bzw. wird er es rechtzeitig zum Boarding schaffen?
  • Wie viel Personal benötige ich im nächsten Jahr?
  • Wo befindet sich das Schiff zur Zeit? Und:
  • Wann wird es voraussichtlich ankommen?

Mobile Informationssysteme - Am Beispiel Spedition Mobile Informationssysteme - Am Beispiel Spedition

Als Spedition haben Sie viele Kunden die rechtzeitig beliefert und trotzdem individuell behandelt werden wollen oder gar individuelle Reglements haben. Unsere Systeme bieten die Möglichkeit für jeden Kunden individuelle Verhaltensregeln zu erstellen und dem Fahrer bei Erreichen des Kunden daran zu erinnern. Oder dem Disponenten die gerade befahrene Route eines Fahrers zu verändern, welche dann automatisch in das Routing auf dem Gerät im Fahrzeug erscheint und somit alle Freiheiten einer Live-Disposition.

Individuelle kartenbasierte Anwendungen Individuelle kartenbasierte Anwendungen

Die Begriffe Points of Interest und Event sind seit der Einführung von Navigationssystemen für jeden ein Begriff. Wir führen sie weiter. In individuellen Anwendungen können eigene Points of Interest angelegt und über ein komfortables Backend verwaltet werden. So bekommt zum Beispiel ein Raststättenverband die Möglichkeit jede ihrer Raststätten ihre eigenen Daten pflegen zu lassen, neue Bilder einzustellen und Angebote für Anwendungsnutzer (z.B. Freikaffee) zu erstellen. Diese Angebote bekommt der Nutzer sobald er in die Nähe der Raststätte kommt angezeigt und kann sie nutzen oder sich näher über die Raststätte informieren.

Oder Sie erstellen eine Stadtführungsroute und führen die Nutzer dabei genau an den Orten vorbei, die Sie für wichtig halten, z.B. Ihrer Filiale.